Plants And Animals präsentieren ihr neues Album

Es ist nicht ganz einfach die Musik von Plants And Animals zu kategorisieren, allerdings fühlt man sich ihren Songs sofort verbunden. Das mag daran liegen, dass die Band ihre Musik im Studio auf Analogbänder aufnimmt, und ihre Platten so klingen, als wären sie 1972 entstanden. Doch trotz der angestaubten, analogen Wärme schwingt bei Plants And Animals auch immer eine rohe Originalität und Aktualität mit, die sämtliche Retrophantasien zur Seite fegen. Seit Plants And Animals im Frühjahr 2008 ihr Albumdebüt “Parc Avenue” veröffentlichten, spielten sie hunderte Shows in der ganzen Welt, darunter Auftritte beim Pitchfork Festival in Chicago, Primavera in Barcelona und Central Park Summer Stage in New York. Jeder der Zeuge eines ihrer Konzerte wurde, konnte schnell feststellen, dass es sich bei ihrem ganz besonderen Sound nicht um irgendeinen faulen Studiozauber handelt, vielmehr bringen sie die Energie und Gewalt auch live rüber.

Hinter Plants And Animal stecken Warren C. Spicer (Vocals, Guitar), Matthew “The Woodman” Woodley (Drums) und Nicolas Basque (Guitar, Bass, Keyboard). Ihr neues Album “La La Land” auf Secret City entstand teilweise in einem Studio in Montreal. Doch zwischenzeitlich schlugen die Jungs ihre Zelte auch in der Nähe von Paris im Studio La Frette auf.

Die elf Songs lassen sich nicht auf einen bestimmten Stil festlegen. Man findet leicht verträumt bis psychedelisch-anmutende Tracks ebenso wie wunderschöne Balladen, eingängige Radiohits, Meeresrauschen herbei zaubernde Nummern und ein Gastspiel des Arcade Fire Bandmitglieds Colin Stetson.

Die erste Vorab-Single ist übrigens der Song “The Mama Papa”, der in England bereits mächtig für Furore sorgt.

Anfang August traten Plants And Animal im Vorprogramm von Portugal. The Man auf, und die Resonanz war bombastisch. Im September wird das Trio noch drei Konzerte in Deutschland spielen (weitere Termine sind in Planung):

14.09.2010 Hamburg, Knust
15.09.2010 Rees-Haldern, Haldern Pop Bar
17.09.2010 Berlin, Magnet “Introducing”

www.myspace.com/plantsandanimals

Tracklisting:

01. Tom Cruz
02. Swinging Bells
03. American Idol
04. Undone Melody
05. Kon Tiki
06. Game Shows
07. The Mama Papa
08. Fake It
09. Celebration
10. Future From The 80s
11. Jeans Jeans Jeans

Das Album Plants And AnimalsLa La Land” (Secret City) erscheint am 17.09.2010.

Getaggt mit: , ,