Seth Lakeman

Folk ist wieder en vogue und wird weiter wachsen. In der blühenden britischen Folkszene, die mit exzellenten Newcomern wie Noah And The Whale, Mumford & Sons und Laura Marling aufwartet, benimmt sich Seth Lakeman wie ein Pionier und Impulsgeber der Bewegung. Zu größerer Bekanntheit kam Seth Lakeman, als im Jahr 2005 sein Soloalbum “Kitty Jay” für den Mercury Prize nominiert wurde. Mittlerweile wurde der “new folk hero” (The Times) von der BBC mit zwei Folk Awards ausgezeichnet, und sein letztes, hochgelobtes Studioalbum “Poor Man’s Heave” (Virgin/ EMI) schaffte es sogar in die britischen Top Ten und verkaufte in sechsstelligen Dimensionen.

Dass Seth Lakeman mit seinem nunmehr fünften Album “Hearts And Minds” einen “bedeutenden Schritt nach vorn” (Uncut) gemacht hat, liegt nicht nur an dem amerikanischen Produzenten Tchad Blake (Tom Waits, Elvis Costello, The Black Keys), sondern vor allem an Lakemans großer Kunst, traditionelle Texturen endgültig im Hier und Jetzt zu verorten. So ist etwa der musikalisch schneidig auftrumpfende Titelsong eine bittere Abrechnung mit der Gier von Bänkern, die zum weltweiten Finanzcrash führte. Gleichwohl verzichtet Lakeman auch diesmal nicht auf all die Legenden und Mythen seiner Heimat, die er mit Vorliebe in seine Songs einarbeitet und mit viel klanglicher Phantasie illustriert.

Erstmalig steht nun auch die Veröffentlichung seiner aktuellen CD auf dem deutschen Markt an und endlich kommt auch das deutsche Publikum in den Genuss diesen Künstler und seine exzellente Band live zu erleben, als Support für die Schottischen Kultrocker Runrig vor mehr als 50.000 hochaffinen Fans des Genres.

www.myspace.com/sethlakeman

Tracklisting:

01. Hearts & Minds
02. Watchman
03. Tiny World
04. Spinning Days
05. See Them Dance
06. Stepping Over You
07. Changes
08. Tender Traveller
09. Hard Working Man
10. Preachers Ghost
11. Circle Grows

Das Album Seth LakemanHearts & Minds” (India) erscheint am 27.08.2010.

Getaggt mit: , ,

Sektionen