Detroit Grand Pubahs – Madd Circus (Detelefunk)

Detroit Grand Pubhas, die Großmeister des Funk-infizierten Electrosounds sind zurück mit ihrem brandneuen Studio-Album. Mit “Madd Circus” gelingt den Amerikanern ihr bis dato stärkstes Album. Dieses Mal residieren der abgedrehte Zirkusdirektor Paris The Black Fu und sein nicht minder verrückter Kumpan Mr. O im “Madd Circus” und sorgen dafür, daß die Tiere unterhalten und die Kinder im Zaum gehalten werden. Oder sollte das anders herum sein?

1998 in Detroit ins Leben gerufen, befinden sich die Pubahs auf stetigem Aufschwungs-Kurs und mischen die Techno-Szene mit Funkadelic und ihrem unverwechselbaren humorvollen, dramatischen Sound auf. “There is method to the madness and bass in the badness” betont Paris The Black Fu. Die Mission: Put the Fun(k) back into Techno! Während die Vorgänger-Alben “Galactic Ass Creatures From Uranus” und “Nuttin Butt Funk” eher dem Techno gewidmet waren, bringt “Madd Circus” das Duo zurück in Richtung “Booty-Elektro-Pop-Funk” ihres Debüt-Albums “Funk All Y’all” oder Paris’ schizoides Solo-Debüt “The Mad Circus EP” aus dem Jahr 1999 oder wie Paris feststellt: “The new album is a journey into the booty electro and pop contempo – almost funk but not quite so”. Hervorragend produziert, aber dennoch roh und lebendig, ist “Madd Circus” sicherlich das bislang beste Detroit Grand Pubahs Album. May The Funk Be With You!

www.myspace.com/detroitgrandpubahs

Tracklisting:

01. Clown Mobile (Logged Inn)
02. Autotragik
03. I Didn’t Want To Party
04. White Pigeon feat. Dave The Hustler
05. No Hoes In My Studio (Skit)
06. Zombies Playing Dead

Das Album Detroit Grand PubahsMadd Circus” (Detelefunk) erscheint am 24.09.2010.

Getaggt mit: , ,