Aeroplane – We Can’t Fly (Eskimo)

Dank eines aufsehenerregenden Remix Portfolios (Grace Jones, Robbie Williams, MGMT), einer starken Blog-Präsenz und furioser DJ-Auftritte (u.a. SPEX Abend in der Panoramabar im Mai) darf man bei “We Can’t Fly” von einem der mit größter Spannung erwarteten Electronica-Alben des Jahres sprechen. Hinter Aeroplane steht Vito De Luca aus Belgien, der mit “We Can’t Fly” ein beeindruckendes Album vorlegt. Verschiedenste Einflüsse von Disco & Electronica, bishin zu den Stones, Floyd, Tangerine Dream oder italienischem Schlager beeinflussen sein Schaffen. Die Umschreibung “Psychedelic Electronica” würde dem abwechslungsreichen Genre Mix nur unzureichend gerecht werden. Als Gastsänger treten auf: Au Revoir Simone, Nicolas Ker (Poni Hoax), Songwriter Jonathan Jeremiah aus London, das junge Popstarlet Sky Ferreira, sowie Soul Sängerin Merry Clayton, Sängerin auf Aeroplanes Lieblings Stones Song “Gimme Shelter”. Co produziert wurde das in Frankreich, London & Los Angeles aufgenommene Album von Bertrand Burgalat (Air, Nick Cave, Depeche Mode), dessen belegter Sinn für das Vermischen von Elektronik und Psychedelic Rock ausschlaggebend für Vito De Luca war.

www.myspace.com/aeroplanemusiclove

Tracklisting:

01. Mountains Of Moscow
02. We Can’t Fly
03. Superstar
04. London Bridge
05. I Don’t Feel
06. Without Lies
07. The Point Of No Return
08. Good Riddance
09. Caramellas
10. Fish In The Sky
11. My Enemy
12. We Fall Over

Das Album AeroplaneWe Can’t Fly” (Eskimo) erscheint am 01.10.2010.

Getaggt mit: , ,