Laetitia Sadier – The Trip (Drag City)

Fast zwei Jahrzehnte hat Laetitia Sadier als kongeniale Partnerin von Tim Gane bei Stereolab die Wege und Geschicke von Postrock mitbestimmt. 2009 haben sich Stereolab eine Auszeit genommen. Laetetia hat beschlossen, ihr Soloalbum aufzunehmen: Sie hat schon mit Monade drei Alben veröffentlicht, aber “The Trip” ist ihr wahres Solodebüt. Bei den Aufnahmen waren ihr Rebecca Gates, Richard Swift, April March sowie Julien Gasc und Emmanuel Mario behilflich. “The Trip” ist ein vielschichtiges, sehr persönliches, aber auch sehr zugängliches Pop-Album einer Ausnahmekünstlerin. Zu den Album-Highlight gehören auch drei Coverversionen: Wendy & Bonnies “By The Sea”, Les Rita Mitsoukos Dance-Funk-Punk Klassiker “Un Soir Un Chien” sowie “Summertime” von G. Gershwin.

www.myspace.com/laetitiasadier

Tracklisting:

01. One Million Year Trip
02. Fluid Sand
03. Our Interests Are The Same
04 Natural Child
05. Statues Can Bend
06. By The Sea
07. Unfasten
08. Un Soir, Un Chien
09. Another Monster
10. Ceci est Le Coeur
11. Summertime
12. Release, Open Your Little Earthling Hands

Das Album Laetitia SadierThe Trip” (Drag City) erscheint am 01.10.2010.

Getaggt mit: , ,