Panico – Kick (Chemikal Underground)

Glasgow goes Tropical! Mit den Chilenen Panico und ihrem neuen Album “Kick” begrüßt Chemikal Underground eine der wichtigsten südamerikanischen Bands an Bord. Die in Paris lebenden Panico liefern mit “Kick” ein grandioses Tropical Rave Rock-Album ab. Panico haben sich Mitte der 90er in Santiago de Chile gegründet. Nach drei in Eigenregie veröffentlichten Alben wurden sie von Sony unter Vertrag genommen und zogen nach Paris. Diese Zusammenarbeit endete aber kurz nach der Veröffentlichung des Albums “Telepathic Sonora”. In der Folgezeit veröffentlichten Panico weitere Releases auf dem französischen Hipsterlabel Tigersushi. Dann wurden Franz Ferdinand auf sie aufmerksam und nahmen sie mit auf Tour.

Nun steht das neueste Werk von Panico in den Startlöchern: “Kick” wurde gemeinsam mit Paul Savage im Studio von Franz Ferdinand in Govan, Glasgow aufgenommen. Produzent war niemand Geringeres als Gareth Jones (Depeche Mode, Liars, These New Puritans). Wie sich das anhört? Ein mit tropical Beats versehenes Klangkonstrukt aus Mambo, Garage und Postpunk.

www.myspace.com/panicoband

Tracklisting:

01. Illumination
02. Bright Lights
03. Icon
04. Reverberation Mambo
05. Algodon
06. Waka Chiki
07. Guadalupe
08. Uptown Boy
09. I Wanna Be Your Needle
10. Distant Shore

Das Album PanicoKick” (Chemikal Underground) erscheint am 08.10.2010.

Getaggt mit: , ,