Tamaryn – The Waves (Mexican Summer)

Tamaryn, das ist hypnotische Psychedelia, von Gitarren voran getriebene ätherische Sounds und bittersüßer, von kalifornischer Sonne durchtränkter Dream-Pop-Gesang. Mit “The Waves” veröffentlicht das Duo Tamaryn sein Debütalbum beim New Yorker Label Mexican Summer. Die Band aus San Francisco besteht aus der Sängerin und Songschreiberin Tamaryn und dem Multi-Instrumentalisten, Songschreiber und Produzenten Rex John Shelverton. Zusammen machen sie Musik, die das einflußreiche e-Mag Pitchfork treffend als ‘Skygazer’ bezeichnet. Auf diesem grandiosen Debütalbum prallen hypnotische Gitarrenschichten auf träumerisch-verlorene, zurückhaltende Vocals. Neun Songs, die in ihrer Grundstimmung einen gewissen Widerhall von Mazzy Star, My Bloody Valentine, Cocteau Twins, Siouxie Sioux und Slowdive andeuten. Eine bittersüße, absolut hörenswerte Symphonie für alle Sinne!

www.myspace.com/imagesmusic

Tracklisting:

01. The Waves
02. Choirs of Winter
03. Love Fade
04. Haze Interior
05. Sandstone
06. Coral Flower
07. Dawning
08. Cascades
09. Mild Confusion

Das Album TamarynThe Waves” (Mexican Summer) erscheint am 15.10.2010.

Getaggt mit: , ,