Various – Kitsune Maison Compilation 10 (Kitsuné)

Das französische Trendlabel Kitsuné feiert seine 10. Samplerausgabe mit einem Doppelschwung an frischen Hiptracks des Electro- & Indie-Pop: 25 (mit einer Ausnahme) komplett unveröffentlichte Tracks und Mixes, viele davon exklusiv. Exzellente neue Doppelausgabe der “Kitsuné Maison Compilation” zum kleinen Jubiläum! 25 Future-Hits zwischen Pop, Electro & Indie, songorientierter und emotionaler als die Vorgänger, aus Frankreich, UK, USA, Australien und Schweden, eigentlich aus allen Himmelsrichtungen. Mit Ausnahme des Flight Facilities Edits sind alle Tracks und Mixes bislang unveröffentlicht, darunter Justus Köhncke mit dem Hot-Chip-Sänger Alexis Taylor! Ferner erscheinen ganze 8 exklusiv nur auf diesem Sampler, und die stammen von solch Hochkarätern wie Digitalism (brandneue Single), Black Strobe, Yelle & Two Door Cinema Club, sowie vielversprechenden Newcomern wie Is Tropical, BeateaCue, Clock Opera & MAY68!

www.kitsune.fr

Tracklisting:

CD1

01. Cascadeur – Walker (Early Mix)
02. Guards – Don’t Walk The Dead
03. Is Tropical – South Pacific
04. Yelle – La Musique
05. Two Door Cinema Club – What You Know (Mustang Remix)
06. BeatauCue – Disque Oh
07. Strange Talk – Climbing Walls
08. Punks Jump Up – Blockhead (Edit)
09. The Aikiu – The Red Kiss
10. Flight Facilities – Crave You feat. Giselle
11. Jolie Cherie – Insomnie
12. Wild At Heart – Get Related

CD2

01. Clock Opera – Once And For All
02. Icona Pop – Manners (Extended)
03. Young Empires – Glory Of The Night
04. Housse De Racket – Chateau
05. Teeth – See Spaces
06. The Heartbreaks – Liar, My Dear
07. Waylayers – Fires
08. Digitalism – Blitz
09. Black Strobe – Me & Madonna (The Twelves Remix)
10. Justus Köhnke with Alexis Taylor – Sorry
11. Psychobuilding – Terror Management
12. Palmbomen – Moon Children
13. MAY68 – The Prisoner (Cecile Remix / Jerry Bouthier Edit)

Die Compilation VariousKitsune Maison Compilation 10” (Kitsuné) erscheint am 26.11.2010.

Getaggt mit: ,