Tua und Vasee – Evigila (Chimperator)

Nach Tourneen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz mit Fettes Brot, Samy Deluxe und KIZ meldet sich Multitalent Tua nach seinem erfolgreichen Debütalbum “Grau” das erste mal in voller Albumlänge zurück. Das Juice-Magazin wählte ihn auf Platz 19 der 20 besten MCs Deutschlands, mit seiner Band Die Orsons stürmter er im letzten Jahr die deutschen Album Charts. Jetzt hat der Produzent, Sänger und Rapper zusammen mit seinem Partner Vasee ein Album aufgenommen das am ehesten irgendwo zwischen Hurts, The Streets und Trentemøller einzuordnen ist. Vasee schafft es dabei mit seiner unglaublichen Stimme eine Atmosphäre aufzubauen die man zuletzt beim jungen Grönemeyer gehört hat. “Evigila” ist düster und melancholisch aber gleichzeitig durch Vasees unverwechselbare Stimme sehr eingängig geworden. Damit dieses Album entstehen konnte sind Vasee und Tua sehr ungewöhnliche Wege gegangen. Dazu gehören Workshops in Schulen, Auftritte im Knast und die Arbeit mit kriminellen und schwer erziehbaren Jugendlichen. Der daraus resultierende Blickwinkel auf unsere Gesellschaft und unser System materialisiert sich in “Evigila”, ihren Bewohnern und einem Album das es so in dieser Form noch nie gegeben hat. Pop trifft Electro trifft (natürlich!) Rap.

www.chimperator.de

Tracklisting:

01. Die Stadt
02. Wer ich sein will
03. Soll das alles sein
04. Aufgeben
05. Der Präsident
06. Alles funktioniert
07. Szene in der Wüste
08. Das Blut
09. Roter Luftballon
10. Schnee im August
11. Pianostück
12. Der Passant
13. 2in1
14. Bei dir

Das Album Tua und VaseeEvigila” (Chimperator) erscheint am 03.12.2010.

Getaggt mit: , ,