Simon McBride – Since Then (Nugene Records)

Nachdem Simon McBride bereits mit seinem Erstlingswerk 2008 Aufsehen erregt hat, wird jetzt mit “Since Then” nachgelegt. Zu hören gibt es genau wie auf dem hochgelobten Debüt “Rich Man Falling” wieder Blues-Rock, der erneut Genre-Freunde begeistern wird. Hörbar geprägt von Gitarren-Legenden wie Jeff Beck oder Hendrix kocht McBride seit einigen Jahren sein eigenes Süppchen. Mit seinem Solo-Debüt vor zwei Jahren spielte Simon dann bereits mehrere große europäische Festivals und tourte als Support mit Jeff Beck, Joe Bonamassa und Derek Trucks.

Um sein neues Album “Since Then” zu promoten wird in England im Oktober erstmal mit Joe Satriani getourt um dann noch einige Headliner-Shows dranzuhängen. Bleibt zu hoffen, dass er es in naher Zukunft ebenfalls nach Deutschland schafft.

www.myspace.com/simonmcbrideguitar

Tracklisting:

01. Take My Hand
02. Hell Waters Rising
03. Save Me
04. Down To The Wire
05. Be My Baby
06. From The Other Side
07. The Promise
08. Tear Down Your Soul
09. Dead Man Walking
10. Dancing On The Sidewalk
11. Sweet Angel
12. Coming Home
13. Devils Road
14. The Truth

Das Album Simon McBrideSince Then” (Nugene Records) erscheint am 26.11.2010.

Getaggt mit: , ,