Neon Indian – Psychic Chasms (Static Tongues)

Neon Indian aka Alan Palomo aus Austin, Texas veröffentlichte bereits als VEGA, remixte Grizzly Bear und Au Revoir Simone und supportete Phoenix, Chromeo oder Massive Attack live. Auf “Psychic Chasms” liefert Neon Indian zwölf frische Pop-Ohrwürmer zwischen Electro & Indie ab, die nicht nur Kritiker jubeln lassen. Das aussagekräftige Trendportal Pitchfork goutierte bereits im Vorfeld das Album mit 8,6 Punkten, der Musikexpress kündigt hierzulande “Grosses” an, Rolling Stone und Spin gehen steil. Und auch das Publikum schenkt dem jungen Künstler mit 6-stelligen Klickraten pro Song auf MySpace seine Aufmerksamkeit.

Nach MGMT, Empire Of The Sun und La Roux entert nun Neon Indian den trendy Indie-Electro-Pop-Dancefloor!

www.myspace.com/neonindian

Tracklisting:

01. (AM)
02. Deadbeat Summer
03. Laughing Gas
04. Terminally Chill
05. (If I Knew I’d Tell You)
06. 6669 (I Don’t Know If You Know)
07. Should Have Taken Acid With You
08. Mind, Drips
09. Psychic Chasms
10. Local Joke
11. Epheremal Artery
12. 7000 (Reprise)

Das Album Neon IndianPsychic Chasms” (Static Tongues) erscheint am 26.11.2010.

Getaggt mit: , ,