Zoey Van Goey – Propeller Versus Wings (Chemikal Underground)

Die kanadisch-englisch-irische Band um Matt Brennan, Michael J. McCarthy, Kim Moore und Adam Scott brilliert auf ihrem brandneuen Album “Propeller Versus Wings” mit bezaubernd-wunderbarem Indie-Folk-Pop. Hymnisch, charmant, gelehrt, beflissen und exquisit sind die elf neuen Songs, die sich jeder Kategorisierung komplett entziehen. Vom langsamen Opener “Mountain On Fire”, über Jazzy-Stücke wie “My Aviator”, oder die Spektoresque Piano-Ballade “Escape Maps” bis hin zum Bubblebum-Punksong “Robot Tyrannosaur”, einfach ein purer Genuß. Produziert wurde das Album von Chemikal Underground Maestro Paul Savage, und das tolle Artwork hat exklusiv die aus Glasgow stammende Künstlerin Ursula Cheng beigesteuert.

Ein heißer Tipp für alle Fans und Bewunderer von Yo La Tengo, The Magnetic Fields und XTC!

www.myspace.com/zoeyvangoey

Tracklisting:

01. Mountain On Fire
02. The Cake And Eating It
03. Sackville Sun
04. My Aviator
05. Escape Maps
06. You Told The Drunks I Knew Karate
07. Little Islands
08. Extremeties
09. Robot Tyrannosaur
10. Another Day Another Disaster
11. Where It Lands

Das Album Zoey Van GoeyPropeller Versus Wings (Chemikal Underground) erscheint am 18.02.2011.

Getaggt mit: , ,