Drums Off Chaos & Jens-Uwe Beyer – Drums Off Chaos & Jens-Uwe Beyer (LP+CD)

Image: 1561512 Obwohl die Drums off Chaos bereits in den frühen 1980ern von JAKI LIEBEZEIT (CAN), REINER LINKE (DUNKELZIFFER), MANOS TSANGARIS und anderen gegründet wurden und seitdem ohne Unterbrechung existieren, handelt es sich bei diesem Album um ihre erste große Veröffentlichung. Das Album ist eine Kollaboration mit JENS-UWE BEYER (POPNONAME, COLOGNE TAPE), einer der Schlüssel#guren von Kompakts Pop Ambient Serie sowie dem Italic Label. - Die Vinyl-LP enthält eine obendrein eine CD des Albums!

In den frühen 80er Jahre wurde das anarchistische Gebilde Drums Off Chaos in Köln gegründet und es besteht bis heute ohne Unterbrechungen. Programmatisch für das Kollektiv um die rheinischen Musiker Jaki Liebezeit, Reiner Linke, Maf Retter, Manos Tsangaris und weitere ist das Spiel nach genauen Gesetzmäßigkeiten auf sorgfältig ausgesuchten und z.T. selbst gebauten Schlaginstrumenten. Bisher lag der Schwerpunkt der Gruppe in einem gemeinsamen Musizieren, bei dem die Einmaligkeit des Geschehens wichtiger als die Konservierung der Musik auf Tonträger war. Mit dem Kölner Musiker Jens-Uwe Beyer haben sie in den letzten beiden Jahren jedoch vermehrt zusammen gespielt und gemeinsam wurde entschieden, das Resultat der Kollaboration zu veröffentlichen. Damit wird der Drums Off Chaos-Sound nach fast 30 Jahren zum ersten mal auf einem Album zugänglich gemacht! (Sieht man von einer Zusammenarbeit mit einer Sängerin ab, die in kleiner Au"age im Eigenvertrieb erschien) Jens-Uwe Beyer - aus einer anderen Generation stammend und eher mit Wolfgang Voigts Gas als mit Can aufgewachsen - beginnt die Platte mit einem Gongschlag und läßt im weiteren Verlauf leuchtende Flächen und weiche Rhythmuselemente aufkommen, die sich untrennbar mit dem energischen Sound der Drums zu verweben scheinen. Die langsam schwebende Melodielinien und punktierten Tiefen Beyers strahlen eine fast mönchhafte Innigkeit aus und treiben doch das exakte Schreiten der Trommeln immer weiter voran. Dieses seltene Aufeinandertreffen mehrerer Generationen von Musikern führt zu einem unnachahmlichen Gebilde von Musik. Vergleiche fallen schwer, auch weil nie auf Platte gehörtes sich hier zum ersten Mal materialisiert. MAGAZINE freut sich, diese selten gehörte Musik aus Köln zu veröffentlichen!

Line-Up: Drums Off Chaos - Jaki Liebezeit, Maf Retter, Reiner Linke, Manos Tsangaris Jens-Uwe Beyer
Erhältlich ab 04.03.2011
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: