Infight – I Heart Discopunk (Noizgate Records)

Tanzbare, treibende Beats, 80er-Jahre-Synthesizer, kreischende Post-Punk-Gitarren und rotzige Trash-Vocals, das ist Infight. Das lang erwartete Debut-Album des heissesten deutschen Indietronic-Acts serviert elf frische Songs und kommt in der Erstauflage mit der Bonus-Single “Shoot Shoot Shoot”. Infight ist doch nicht romantisch! Infight ist ein Schlüsselkind aus der Provinz. Ausgestoßen von der lokalen Musikszene, belächelt von hauptstädtischen Hipstern und weit entfernt davon mit dem goldenen Löffel gefüttert zu werden. Infight ist eher eine entschlossene Kampfsau. Wer anderthalb Jahre nach Gründung auf knapp 100 Shows zurückblickt und über 2000 DIY-EPs verkauft hat, kann sich direkt für die nächste Runde anschnallen. Das fanden die Damen und Herren vom Bielefelder Szenelabel Noizgate Records auch und haben die vier Jungs Ende 2010 gleich mal ins Studio geschickt. Als Resultat der ganzen Arbeit wird nun mit dem ersten Album “I Heart Discopunk” die Richtung definiert. Die 11 Tracks der Scheibe treffen den Zeitgeist der “Generation Online”, einer mehr als der andere. Volltreffer. Eine echte Kaufempfehlung für Fans von Bonaparte, Klaxons oder auch Deichkind! Übrigens: Die Album-VÖ wird von einer Release-Tour durch Deutschland begleitet.

www.noizgate.com

Tracklisting:

CD
01. No Fitting
02. Shoot Shoot Shoot
03. Not Sure If She Ever Stops Talking
04. Heart And Soul
05. Danger Danger
06. Kisser Of The Night
07. Dancing With Myself
08. The Monsters
09. Beatboy Beatman
10. All The Boys
11. Voyage

Bonus-CD
01. Shoot Shoot Shoot Radio Edit
02. Shoot Shoot Shoot Breakpete Remix
03. Shoot Shoot Shoot Session Sistes Remix

Das Album InfightI Heart Discopunk” (Noizgate Records) erscheint am 08.04.2011.

Getaggt mit: , ,