Yael Naim – She Was A Boy (Tot Ou Tard)

Das zweite Album der französischen Sängerin Yael Naim, die 2008 mit dem Ohrwurm “New Soul” aus der Apple-MacBook-Air Kampagne Millionen von Haushalten weltweit verzückte und auch hierzulande die Top 10 knackte! Ihr zum Studio ausgebautes Appartment in Paris war Entstehungs- und Aufnahme-Ort für Yaels neues Album “She Was A Boy”. Yael Naim liebt das warme Gefühl der Intimität, das nur dort einzufangen ist und das Arbeiten im ganz eigenen Tempo. “She Was A Boy” begeistert mit zarten Tönen ebenso wie mit subtilen Rhythmen und tiefgründigen Geschichten, immer eingehüllt in ein unwiderstehliches Pop-Gewand. Vom leichten Tempo des Openers “Come Home” (auch die erste Single) über das bluesige “Never Change” bis hin zum puristischen “I Lost The Best Thing” – man kann sich nicht satthören an der Vielfalt von Yael Naim. In Frankreich ist “She Was A Boy” im November 2010 erschienen und bewegt sich bereits auf Platin zu.

www.myspace.com/yaelnaim

Tracklisting:

01. Come Home
02. My Dreams
03. She Was A Boy
04. Go To The River
05. Never Change
06. I Try Hard
07. Today
08. Mystical Love
09. Man Of Another Woman
10. Puppet
11. Stupid Goal
12. If I Lost The Best Thing
13. Game Is Over

Das Album Yael NaimShe Was A Boy” (Tot Ou Tard) erscheint am 22.04.2011.

Getaggt mit: , ,