Eric Andersen – The Cologne Concert

Image: 1561985 Eric Andersen war maßgeblich beteiligt als Performer in Greenwich Village in den frühen 1960er Jahren in New York und wurde Teil der Village-Folk-und Songwriter-Szene zusammen mit Phil Ochs, Tom Paxton, Bob Dylan und war einer der Gründer der Singer-Songwriter Bewegung. Seine erste LP, auf Vanguard, wurde 1965 veröffentlicht, seitdem hat er über 25 Alben mit eigener Musik herausgegeben wie Today is the Highway, More Hits From Tin Can Alley, Blue River, Ghosts Upon The Road, Memory of The Future, Beat Avenue, The Street Was Always There and Waves. In den frühen 1990er Jahren nahm er zwei Alben mit Rick Danko von The Band und dem norwegische Sänger Jonas Fjeld auf. Beide erhielten den norwegischen Grammy-Preis. Andersen's poetisch, oft düster romantische Liedern unterhalten und fesseln das Publikum weltweit und wurden von Künstlern wie Judy Collins, Peter, Paul & Mary und Linda Ronstadt, den Grateful Dead, Gillian Welch, Fairport Convention und Blues Project gecovered.

Als Solokünstler oder mit Blues-Band tourt Andersen internationale Festivals und Konzertsäle, tritt auf in der Rock & Roll Hall of Fame Hommage an Phil Ochs, steht auf der Bühne mit Judy Collins , Tom Rush und Arlo Guthrie und ist zu sehen auf der "Wildflower Festival DVD", wie auch in einem Dokumentarfilm über Joni Mitchell und "The Rock Train Film Festival Express".

Sein neues Live-Album "The Cologne Concert", Mitschnitt vom Konzert im traditionsreichen Kölner THEATER DER KELLER wird am 29.April 2011 bei Meyer Records / Rough Trade auf Vinyl und CD erscheinen.

Line up:
Eric Andersen - vocals, piano, guitar, harmonica
Michele Gazich - violin
Inge Andersen - harmonies



Erhältlich ab 29.04.2011
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: