Ra Ra Riot – The Orchard (Brine & Barnacles)

Die New Yorker Indieband Ra Ra Riot stellt ihr zweites Album, das von Mitgliedern von Death Cab For Cutie (Chris Walla) und Vampire Weekend (Rostam Batmanglij) produziert wurde und Platz 36 in den US-Charts erreichte, nun auch in Deutschland vor. Nach dem vielgelobten Debut “The Rhumb Line” in 2008 und Vergleichen mit den Anfangstagen von R.E.M., nach Support-Touren mit Art Brut, Editors und Tokyo Police Club legen Ra Ra Riot ein Leckerbissen von einem Album vor, das ihre Vorliebe für ausgefeilte Arrangements, süchtig machende Hooklines und fein-subtile Mikrodetails beweist.

Produziert von zwei namhaften Hochklassemusikern von Death Cab For Cutie & Vampire Weekend, lassen sich auch beim x-maligen Hören von “The Orchard” immer wieder neue Ideen und Details entdecken, die das Album zu einer nie versiegenden Schatzgrube machen, und auf diese Weise wirkt “The Orchard” ähnlich spannend wie Fleetwood Macs Klassiker “Tusk”, zu erkennen an Highlights wie “Massachussetts” oder “You And I Know”.

www.myspace.com/rarariot

Tracklisting:

01. The Orchard
02. Boy
03. Too Dramatic
04. Foolish
05. Massachusetts
06. You And I Know
07. Shadowcasting
08. Do You Remember?
09. Kansai
10. Keep It Quiet

Das Album Ra Ra RiotThe Orchard” (Brine & Barnacles) erscheint am 20.05.2011.

Getaggt mit: , ,