Kaas – Liebe, Sex und Twilight Zone

Image: 1552187 Für die einen ist KAAS der Rapper der Liebe, für die anderen der Amok Rapper. Für die anderen wichtiger Bestandteil der zuletzt auf Tour mit Fettes Brot sehr erfolgreichen Formation "Die Orsons". Mit seinem Debut Soloalbum “The Album formerly known as Amokzahltag :D” stieg er von 0 auf Platz #100 der deutschen Albumcharts ein und spaltete die Meinungen. Mit "Liebe, Sex und Twilight Zone" schenkt er den Fans ein Doppelalbum. Klassischer (KAAS) Rap auf der einen und Konzeptalbum auf der anderen Seite, wobei KAAS hier in die Rolle eines Eurodance Bandleaders schlüpft. KAAS gelingt es dabei den Eurotrash Sound der 90er mit fantasievollen und inhaltsstarken Themen zu verknüpfen. Kritische Texte und liebevolle Querverweise zu Literatur und Kunst schaffen inhaltlich einen klaren Bruch zum 90er Eurodance. Auf "Liebe, Sex und..." dagegen macht der Leader des Lovemovements das was er am besten kann: er rappt und macht dort weiter wo er mit "Wunderschöne Welt" aufgehört hat. KAAS erzählt kleine, wahnsinnige Geschichten. Magisch und mit einer hohen Suggestionskraft! Die Fans werden es lieben und ja: KAAS wird neue Fans damit gewinnen! Erhältlich ab 06.05.2011

Getaggt mit: