Battles – Gloss Drop (Warp)

Battles führen einen Kampf gegen Mittelmäßigkeit, Genre-Konventionen und stilistische Schubladen. Ihr Sound ist der einer Avantgarde, die eine Reihe komplexer Gefechte ausführt – der göttliche Krach gleichermaßen talentierter Musiker, die an ihre Grenzen gehen. “Gloss Drop” ist ein faszinierendes, hypnotisches Album, das sich jeder Kategorisierung & schneller Analyse entzieht. Der Battles-Sound vereint so unterschiedliche Richtungen wie Hardcore, tonaler Minimalismus, Neo-Klassik, Techno & Post-Rock. Während Dance-Acts wie Chemical Brothers oder Massive Attack regelmäßig Gastsänger einladen, sind Battles der erste große Rock-Act, der dies tut. Ihre Gästeliste ist beeindruckend: Der Pionier des dunklen Synthie-Pops Gary Numan im muskulösen Tribal-Rhythmus, der chilenische Techno-Minimalist Matias Aguayo wird auf seine Stimme reduziert, Kult-Indierockerin Kazu Makino (Blonde Redhead) mit zündendem Dance-Punk & Yamantaka Eye, messianischer Dreadlocks-Frontmann der Japan-Radikalkombo Boredoms, betätigt sich als interstellarischer MC im Schamanen-Chant. Es sind diese überschäumenden und unerwarteten Momente, die Battles von allen anderen zeitgenössischen Bands unterscheiden.

www.myspace.com/battlestheband

Tracklisting:

01. Africastle
02. Ice Cream feat. Matias Aguayo
03. Futura
04. Inchworm
05. Wall Street
06. My Machines feat. Gary Numan
07. Dominican Fade
08. Sweetie & Shag feat. Kazu Makino
09. Toddler
10. Rolls Bayce
11. White Electric
12. Sundome feat. Yamantaka Eye

Das Album BattlesGloss Drop” (Warp) erscheint am 03.06.2011.

Getaggt mit: , ,