Dylan Cramer – Remembering Sonny Criss

Image: 1564426 Aus dem kanadischen Vancouver kommt der Altsaxofonist Dylan Cramer. Der Schüler von Sonny Criss gefällt vor allem durch seinen warm-beseelten Ton, der die Ohren des Hörers sanft zu streicheln scheint. Ein Ohrenschmeichler ist auch die komplette CD, mit ihrer Auswahl bekannter Criss Kompositionen und Stücken, die er im Laufe seiner Karriere aufgenommen hat. Dylan Cramer präsentiert die Titel mit einer ganzen Wagenladung Gefühl - und dazu mit vielen Schleiftönen à la Johnny Hodges. Seine Improvisationen entfernen sich nie zu weit vom Ausgangsthema, sind immer gesanglich und weitgehend frei von den unter Altsaxofonisten üblichen "Parkerismen". Cramer ist kein Virtuose, sondern eher ein Geschichtenerzähler, allerdings einer, der sich meist auf Short Stories beschränkt. Eine balladeske Grundstimmung herrscht vor, getragen von der ruhig agierenden Rhythmusgruppe um den Pianisten Ron Johnston. Wer einmal reinhört, dem fällt es nicht schwer zu erkennen: Diese CD ist der Soundtrack für Abend- und Nachtstunden.


Erhältlich ab 20.05.2011

Getaggt mit: