Fink – Perfect Darkness

Image: 1564243 Nachdem er von Ninja Tune unter Vertrag genommen wurde, sich vom gefragten Club DJ und Electronic-Produzenten zum Songschreiber für Acts wie Amy Winehouse, John Legend oder Professor Green mauserte, bestieg er selbst die Bühnen dieser Welt mit seinen Bandkollegen Guy Whittaker und Tim Thornton, um seine eigenen Songs zu spielen und verbuchte für seine Live-Qualitäten, als auch seine ersten drei Alben, allseits das Lob der Kritiker. Auf seinem neuen Album widmet er sich weiterhin Gefühlen, Liebe und Beziehungen, aber auch der Nostalgie eines Berliner Sonnenaufgangs ("Berlin Sunrise"), um sich greifender Angst ("Fear Is Like Fire") oder dem einfachen Blick nach Vorn nach harten Zeiten ("Yesterday Was Hard On All Of Us"). Dabei klingt Fink noch immer so hypnotisch einnehmend wie auf seinen Vorgängeralben und legt ein Werk vor, welches vor Leidenschaft nur so strotzt. Tipp! Erhältlich ab 10.06.2011

Getaggt mit: