Plaid – Scintilli (Warp)

Plaid – wegweisende Elektronikkünstler, Filmmusikkomponisten, ex-Bandmitglieder von Björk und versierte Klangtechniker – melden sich acht Jahre nach ihrem letzten Album “Spokes” (2003) mit ihrem neuen Longplayer “Scintilli” zurück. Seit 2003 haben sich Plaid mit dem Komponieren von Soundtracks befasst, die ambitionierte audio-visuelle Kollaboration “Greedy Baby” veröffentlicht, und sind überall auf der Welt aufgetreten, u.a. lieferten sie eine Glanzperformance anlässlich des Warp20 Jubiläums ab. Und sie tankten Kraft und Energie für “Scintilli”, ein Werk, das sie handwerklich akkurat und konzentiert angingen, für dessen Umsetzung sie seit Anfang 2009 umgerechnet einen Tag pro Beat brauchten. “Dieser arbeitsintensive Prozess garantiert langanhaltende Musikstücke, die den ruhelosen Spannungen standhalten, denen sie dank moderner Wiedergabetechniken unterliegen,” so Plaid.

Die CD erscheint im japanischen Muda Na Mono Puzzleformat, das man zu einer Skulptur mit CD ausbauen kann, auf der dann, wenn richtig justiert, die Tracknamen lesbar werden.

www.warp.net

Tracklisting:

01. Missing
02. Eye Robot
03. Thank
04. Unbank
05. Tender Hooks
06. Craft Nine
07. Sömnl
08. Founded
09. Talk To Us
10. 35 Summers
11. African Woods
12. Upgrade
13. At Last

Das PlaidScintilli” (Warp) erscheint am 23.09.2011.

Getaggt mit: , ,