Mr. Irish Bastard – Never Mind The Bastards (Reedo Records)

Nach Ihrem fulminanten dritten Album “A Fistful of Dirt” treten die Münsteraner Folk-Punker jetzt mit einer neuen Scheibe an. Was als launige Idee auf einer längeren Fahrt im Tourbus anfing sollte die aufwändigste Produktion der Band werden. Aufgenommen in vier verschiedenen Studios über einen Zeitraum von acht Monaten. Samt Bläsern und ihrer üblichen Instrumentierung mit Banjo, Mandoline, Akkordeon und Tin Whistle hat sich die Irish Folk-Punk Band, die im September ihr fünfjähriges Bestehen feiert, das komplette Sex Pistols-Album “Never Mind the Bollocks” vorgeknöpft, von God Save the Queen und Anarchy in the UK bis New York und Submission – ohne Ausnahme. Das ganze “bastardisierte” Album kommt mit einer gehörigen Portion Respekt vor dem Original daher, kräftigen Gitarren und einer Stimme, die mit allen Kirschwassern gewaschen ist. Das vierte Album der Münsteraner hebt die Sex Pistols-Aufnahme von 1977 klischeefrei in die Neuzeit und wird sicher auch Freunde außerhalb der Folk-Punk-Szene finden.

Gegründet wurde Mr. Irish Bastard 2006 vom Sänger Mr. Irish Bastard himself, Bassist Boeuf Strongenuff, Banjo-Spieler Gran E. Smith und Tin Whistle-Spielerin Lady Lily gegründet. Mit nur einem aufgenommen Song “Stupid Bastards” wurde die Band eingeladen, die Folk-Rock Helden The Levellers auf ihrer Europa-Tour zu supporten. Die international tourende Band spielte bereits über 250 Konzerte in 12 Ländern, darunter auch China und Japan und teilte die Bühne mit Größen wie The Pogues, New Model Army, Danko Jones, Gaslight Anthem, Ignite und vielen vielen mehr.

www.myspace.com/mririshbastard

Tracklisting:

01. Holidays In The Sun
02. Bodies
03. No feelings
04. Liar
05. God Save The Queen
06. Problems
07. Seventeen
08. Anarchy In The U.K.
09. Submission
10. Pretty Vacant
11. New York
12. E.M.I.

Das Album Mr. Irish BastardNever Mind The Bastards” (Reedo Records) erscheint am 23.09.2011.

Getaggt mit: , ,