John McLaughlin – My Goal’s Beyond

Image: 1566459 John McLaughlin ist ein britischer Musiker. Er betätigt sich als Jazz- und Rockgitarrist sowie als Komponist. Der große Erfolg kam für John McLaughlin mit seinem 1971 gegründeten eigenen Mahavishnu Orchestra, in dem er mit Jerry Goodman, Jan Hammer und Billy Cobham zusammen spielte. Die hoch energetische, rhythmisch komplexe Fusion aus Jazz und Rock war wegweisend für die (u. a. von Miles Davis eingeleitete) Fusion-Musik Anfang der 1970er.

Im Mahavishnu Orchestra konnte McLaughlin (der inzwischen unter dem Einfluss seines Gurus Sri Chinmoy Drogen und Alkohol entsagt hatte) seine unglaubliche Gitarrentechnik sowie sein musikalisches Potential erstmals voll entfalten. Zum ersten Mal wird das 1970 aufgenommene Album ''My Goal's Beyond'' in Deutschland über Douglas Records veröffentlicht!

Soloalben :

- Extrapolation, 1969, Polydor (mit Tony Oxley und John Surman)
- Where Fortune Smiles, 1970, Douglas/One Way (mit Surman, Karl Berger, Dave Holland und Stu Martin)
- My Goal's Beyond, 1970, Rykodisc
- Devotion, 1970, Douglas
- Electric Guitarist, 1978, Columbia
- Electric Dreams, 1979, Columbia mit One Truth Band
- Belo Horizonte, 1981, Warner Bros. (Reissue von Wounded Bird Records)
- Music Spoken Here, 1982, Warner Bros. (Reissue von Wounded Bird Records)
- Mediterranean Concerto (For Guitar and Orchestra, Live), 1988, Columbia (Klassik mit dem London Symphony Orchestra)
- Live At The Royal Festival Hall, 1989, JMT
- Que Alegria, 1991, Verve
- Jazz, Vol. 2, 1991, Rhino
- Time Remembered: John McLaughlin Plays Bill Evans, 1993, Verve
- The Free Spirits - Tokyo Live, 1993, Polygram (mit Joey DeFrancesco, Dennis Chambers)
- After The Rain, 1994, Verve
- Guitar Concerto, 1995, Sony Classical
- The Promise, 1995, Verve
- The Guitar Trio, 1996, Verve
- The Heart of Things, 1997, Verve (u.a. Gary Thomas, Dennis Chambers)
- The Heart of Things: Live In Paris, 2000, Polygram
- Thieves And Poets, 2003, Verve
- Industrial Zen, 2006, Abstract Logix (u.a. mit Hadrien Feraud, Gary Husband, Bill Evans, Vinnie Colaiuta, Mark Mondesir)
- Floating Point, 2008, Abstract Logix (u.a. mit Hadrien Feraud)
- To the One, 2010, Abstract Logix (u.a. mit Gary Husband, Etienne Mbappé, Mark Mondesir)
Erhältlich ab 09.09.2011

Getaggt mit: