Kamikaze Queens – Automatic Life (Sounds Of Subterrania)

“Unverschämt, tough und verführerisch” betitelt so mancher die Kamikaze Queens, jene female fronted Rock’n’Roll Band, die trotz buntester geografischer Vergangenheit ihre Heimat in Berlin gefunden und sich dort in den letzten Monaten mit der Produktion ihres neuen, zweiten Albums beschäftigt hat. “Automatic Life” verkörpert in 49 Minuten Spiellänge die stilistische Bandbreite der Kamikaze Queens. Die reicht von Southern Stomp über Tango bis hin zu manischem Punk Rock. Gitarrist Tex Morton spielt Rock’n’Roll seit die Dinosaurier die Erde beherrschten – u.a. bei den Sunny Domestosz und den Lolitas. Die aus San Francisco stammende Performance-Künstlerin und Schriftstellerin Mad Kate ist den meisten bekannt als ständiges Mitglied von Bonaparte. Schlagzeuger Nico Lippolis wurde in Italien geboren und lebt seit 1994 in Berlin; gespielt hat er bereits für ROPE, Bridge and Tunnel oder Hanin Elias/Atari Teenage Riot. Der Bassist Lloyd Clark II wuchs auf einem Reiterhof im Western New York State auf und ist heute Dreh- und Angelpunkt der Berliner Countryszene. Trinity Sarratt stammt aus der San Francisco Bay Area und begann ihre Gesangskarriere 1999 in der Berliner U-Bahn. Sin City Circus Ladies, Cry Babies und Runaway Brides sind nur einige der musikalischen Stationen und Projekte. Im Bassy Cowboy Club Berlin ist sie regelmäßig Gastgeberin von ‘Pinky’s Peepshow’ und ‘The Great Country Swindle’.

www.myspace.com/kamikazequeens

Tracklisting:

01. Tastee 29
02. Good Times
03. Snagged On My Stiletto
04. Automatic Life
05. I Wanna Know You
06. 3 Strikes
07. I Ain’t Sorry
08. Sweet Geraldine
09. Do The Crab
10. I Was A Teenage Mermaid
11. Night Life
12. I Just Can’t Help It
13. Trannequin
14. It Ain’t No Sin

Das Album Kamikaze QueensAutomatic Life” (Sounds Of Subterrania) ist seit dem 30.09.2011 erhältlich.

Getaggt mit: , ,