Willy DeVille – Unplugged In Berlin (Meyer Records)

“Unplugged in Berlin” ist das großartige Acoustic Trio Konzert von Willy DeVille, das seit einigen Jahren zwar schon in Bootleg Qualität auf dem Markt ist, jetzt aber in einer dem Konzert angemessenen technischen Spitzenqualität von dem kleinen aber feinen Kölner Label Meyer Records neu herausgebracht wurde. Die Instrumentalisierung gibt den Charakter des Konzertes schon fast vor. Grand Piano, Upright Bass, hin und wieder Dobro, akustische oder elektrische Gitarre geben der unvergesslichen Stimme Willy DeVilles ihren perfekten, diesmal sehr intimen Rahmen. Mehr braucht Willy nicht. Dankenswerter Weise hat man dem Grandseigneur des großen Gefühls auf dieser Aufnahme den Platz eingeräumt seine Geschichten zu erzählen. An diesem Abend in Berlin war er in einer für ihn auf der Bühne seltenen Plauderstimmung. Fast jeder Song bekommt von Willy seine eigene Geschichte verpasst. Man muss es den Herausgebern danken, dass sie ihm diesen Raum auch auf dem Tonträger gelassen haben. Allein das macht diese Aufnahme schon besonders. Fast könnte man sagen “Unplugged in Berlin” zeigt ‘Another Side of Willy DeVille’. Ein wunderschönes Konzert findet eine angemessene Konservierung.

www.willydevillemusic.com

Tracklisting:

01. Betty And Dupree
02. It’s Too Late She’s Gone
03. Spanish Harlem
04. Trouble In Mind
05. Storybook Love
06. Big Blue Diamond
07. Shake Sugaree
08. Let It Be Me
09. This Is The Way To Make A Broken Heart
10. Introduction Of The Band
11. Hound Dog
12. Junker’s Blues
13. You Better Move On
14. Since I Met You Baby
15. I’m Blue So Blue
16. Keep A Knocking – Sea Cruise
17. Shake Rattle And Roll
18. Heaven Stood Still

Das Album Willy DeVilleUnplugged In Berlin” (Meyer Records) ist seit dem 30.09.2011 erhältlich.

Getaggt mit: ,