Cowboy Junkies – Sing In My Meadow – The Nomad Series 3 (Proper Records)

Das dritte Album aus der vierteiligen Nomaden-Serie von Cowboy Junkies. Die vorangegangenen Alben haben ein Rieseninteresse kreiert, “Sing In My Meadow” wird es noch toppen. “Sing In My Meadow” ist eine klangliche Entdeckungsreise zu Miles Davis zu Beginn der 70er Jahre, zu Neil Youngs Crazy Horse, zu Birthday Party und zu Captain Beefheart & His Magic Band. Mit diesem Album ist den Cowboy Junkies gelungen, die Vibes ihrer Live-Konzerte ins Studio zu übertragen. Die Band wollte unbedingt die psychedelischen und Blues-inspirierten Sounds, die ihre Shows so vielschichtig prägen, endlich auch im Studio auf einem Album verarbeiten. Und so ist die Live-Band als Quartett plus Jeff Bird ins Studio gegangen und sie haben zusammen das Album in nur vier Tagen aufgenommen. Böse, garstig, voll unter Strom und richtig schmutzig sind die 8 Songs geworden, erklärt nicht ohne Stolz der Mastermind von Cowboy Junkies Michael Timmins.

www.cowboyjunkies.com

Tracklisting:

01. Continental Drift
02. It’s Heavy Down Here
03. 3rd Crusade
04. Late Night Radio
05. Sing In My Meadow
06. Hunted
07. A Bride’s Price
08. I Move On

Das Album Cowboy JunkiesSing In My Meadow – The Nomad Series 3” (Proper Records) erscheint am 14.10.2011.

Getaggt mit: , ,