Dirty Projectors And Björk – Mount Wittenburg Orca (Domino Records)

“Mount Wittenberg Orca” wurde 2009 innerhalb von gerade einmal fünf Tagen von David Longstreth geschrieben, nachdem er eine inspirierende Unterhaltung mit Björk über die kleinen italienischen Theater geführt hatte, in denen die Oper im 15. Jahrhundert entstanden war. Interpretiert von Nat Baldwin, Björk, Amber Coffman, Haley Dekle, Angel Deradoorian, David Longstreth und Brian McOmber ist “Mount Wittenberg Orca” die bisher atemberaubendste Kollaboration der Dirty Projectors. Die sieben Songs sind der erste musikalische Output, den die Band nach “Bitte Orca” aufnahm. Das Resultat klingt märchenhaft, wie der chorale Soundtrack für eine seltsame Zukunft. Nat Baldwins Bass klingt wuchtig, fast schwerfällig. Schlagzeug und Gitarren rücken in den Hintergrund. Alles dreht sich um Stimmen – und die sind überraschend und eigentümlich. “Mount Wittenberg Orca” wurde 2010 ausschliesslich über eine eigens eingerichtete Website zum digitalen Download angeboten. Die Erlöse der Verkäufe wurden der “National Geographic Society” gespendet, die sich für die Erhaltung der Ozeane einsetzt. Domino Records veröffentlich “Mount Wittenberg Orca” nun erstmalig auf Vinyl und CD!

www.dominorecordco.com

Tracklisting:

01. Ocean
02. On And Ever Onward
03. When The World Comes To An End
04. Beautiful Mother
05. Sharing Orb
06. No Embrace
07. All We Are

Das Album Dirty Projectors And BjörkMount Wittenburg Orca” (Domino Records) erscheint am 21.10.2011.

Getaggt mit: , , ,