Wolfgang Frisch – Watering The Land (Monoscope Productions)

Nach dem Debüt “The Hundred” (2008) erscheint das zweite Produzenten-Album “Watering The Land” von Wolfgang Frisch (Sofa Surfers) auf dem bandeigenen Label Monoscope Productions. Durch das Schaffen von Scott Walker oder Jack Nitzsche inspiriert, greift Wolfgang Frisch Tonmaterial der 1960er und 1970er Singer/Songwriter-Szene auf, um diese Stilrichtungen anschließend zu brechen. Wolfgang Frisch verlässt die wohl vertrauten Wege der Sofa Surfer Produktionen und entschließt sich, die ‘nackten’ Songs zunächst in die Hände der Vokalisten zu legen, bevor er Atmosphäre, Textur und Sounddesign nach seinen Vorstellungen arrangiert. Rainer Praschak aka Rainer Klang ist dabei eine nicht unwesentliche Schnittstelle und ein befruchtender Begleiter für die Schärfung des Vorhabens von Wolfgang Frisch. “Watering The Land” ist ein ausgeglichenes Album voller musikalischer Stil-Diversitäten und harmonischen Klang-Erlebnissen.

“Wenn Digitalität dann so, dass sie als analoges Ereignis wahrgenommen wird.” – Wolfgang Frisch

www.wolfgangfrisch.com

Tracklisting:

01. Lionheart feat. Ana Gabriel
02. Juxtaposed feat. Pieter Gabriel
03. Your Sun Who Followed feat. Ana Gardel
04. Velvet feat. Ana Gardel
05. New Forms Of Psychic Abilities (Instrumental)
06. Friendly Fires (Excerpts From The Red Book) feat. Wolf Van Den End
07. Heights feat. Marilies Jagsch)
08. Don’t You Dream … feat. Son Of The Velvet Rat
09. In Disguise feat. Wolf Van Den End

Das Album Wolfgang FrischWatering The Land” (Monoscope Productions) ist seit dem 14.10.2011 erhältlich.

Getaggt mit: , ,