Wild Flag

Wild Flag ist eine neue Band aus Portland, Oregon und Washington, DC. Das Quartett besteht aus Carrie Brownstein (Gitarre / Gesang), Mary Timony (Gitarre / Gesang), Rebecca Cole (Keyboard / Gesang) und Janet Weiss (Schlagzeug / Gesang). Die vier jungen Damen kennen sich bereits seit über einem Jahrzehnt und haben in unterschiedlichsten Konstellationen in zahlreichen Bands gespielt, darunter Sleater-Kinney, Helium, Quasi, The Minders oder Stephen Malkmus & The Jicks. Und nachdem sie erfolgreich an einem Instrumental-Soundtrack für Lynn Hershman Leesons Dokumentation “!Women Art Revolution!” zusammen gearbeitet hatten, gründeten sie Wild Flag.

Carrie Brownstein beschreibt die spezielle Atmosphäre innerhalb der Gruppe wie folgt: “I think we all realised that we could be greater than the sum of our parts, not four disparate puzzle pieces trying to make sense of the other, but a cohesive and dynamic whole. It’s still about chemistry, it’s still about learning how to play together. You really should try to earn the things you get, and to feel like you have to prove something.

Ein erster Live Auftritt beim South by Southwest 2011 Festival hinterließ einen nachhaltigen Eindruck bei Zuschauern und Vertretern der Musikindustrie, und Wichita Recordings freut sich sehr den Zuschlag für diese Band erhalten zu haben. Im Anschluß daran flogen sie nach Sacramento und nahmen dort in Zusammenarbeit mit Chris Woodhouse ihr gleichnamiges Albumdebüt auf. Mit Ausnahme der Gesangsparts wurden alle Tracks live eingespielt und aufgenommen.

Wild Flag fusionieren auf ihrem Album Rrriot Girl Punk, Post-Hardcore Indie Rock, 1960s Girl-Group Pop und Psychedelia, das es eine wahre Pracht ist. Pitchfork sagt: “there’s plenty about watching Wild Flag that’ll make your heart sing, Wild Flag are a fun, punked-up rock band from four people who are very, very good at playing in rock bands.” und vergab sogleich 8 von 10 möglichen Punkten für diese großartige Platte.

www.myspace.com/wildflag

Tracklisting:

01. Romance
02. Something Came Over Me
03. Boom
04. Glass Tambourine
05. Endless Talk
06. Short Version
07. Electric Band
08. Future Crimes
09. Racehorse
10. Black Tiles

Das Album Wild FlagWild Flag” (Wichita/Play It Again Sam) erscheint am 21.10.2011.

Getaggt mit: , , ,

Sektionen