Madison Violet – The Good In Goodbye

Image: 1567724 Nach ihrem letzten künstlerischen Triumph mit dem hochgelobten Album "No Fool For Trying", das ihnen unter anderem den kanadischen Folk-Music-Award 2009, den Sieg beim John Lennon Songwriting Contest "Maxell Song Of The Year" sowie eine Nominierung für den wichtigsten Musikpreis Kanadas, den Juno, einbrachte, stehen Madison Violet mit ihrem neuen Album "The Good In Goodbye" nun endgültig vor dem großen internationalen Durchbruch und setzen dabei den eingeschlagenen Weg in Richtung authentischer amerikanischer Rootsmusik fort. In erneuter Zusammenarbeit mit dem Produzenten Les Cooper, zeigt das Duo einmal mehr sein großartiges Talent im Umgang mit Country, Bluegrass und Folk. Zweifellos sind die wunderschönen Stimmen das Markenzeichen der innig verbundenen Ladies. Ganz gleich ob feinsinnig, leichtfüßige Countrysongs wie "Falling By The Wayside", muntere Bluegrass-Nummern wie "Emily" oder eine populäre Folkmelodie wie "Cindy Cindy", die zuletzt auch von Robert Plant gecovert wurde, Madison Violet verwöhnen mit einer perfekten Vokalharmonie, wie man sie in dieser Qualität früher allenfalls von Kate & Anna McGarrigle geboten bekam - oder von den Indigo Girls. Ohne falsche Sentimentalitäten erzählen sie von ihrem Leben als Musikerinnen und Freundinnen, wie man sich fühlt, wenn man Nomaden gleich ständig unterwegs ist, wie man mit der Sehnsucht nach der Geborgenheit eines Zuhauses umgeht und wie man trotz persönlicher Verluste seinen Optimismus behält. Vom wehmütigen Einstieg "If I Could Love You" bis zur zarten Hommage an Brenley MacEacherns 100 Jahre alter Großmutter "Christy Ellen Francis", ist "The Good In Goodbye" ein musikalischer Hochgenuss. Erhältlich ab 07.10.2011
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: