Wolfgang Frisch – Watering The Land

Image: 1566820 Durch das Schaffen von Scott Walker oder Jack Nitzsche inspiriert, greift Wolfgang Frisch Tonmaterial der 1960er und 1970er Singer/Songwriter-Szene auf, um diese Stilrichtungen anschließend zu brechen. Wolfgang Frisch verlässt die wohl vertrauten Wege der Sofa Surfer Produktionen und entschließt sich, die 'nackten' Songs zunächst in die Hände der Vokalisten zu legen, bevor er Atmosphäre, Textur und Sounddesign nach seinen Vorstellungen arrangiert. Rainer Praschak aka Rainer Klang ist dabei eine nicht unwesentliche Schnittstelle und ein befruchtender Begleiter für die Schärfung des Vorhabens von Wolfgang Frisch. "Watering The Land" ist ein ausgeglichenes Album voller musikalischer Stil-Diversitäten und harmonischen Klang-Erlebnissen.

"Wenn Digitalität dann so, dass sie als analoges Ereignis wahrgenommen wird." - Wolfgang Frisch Erhältlich ab 14.10.2011
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: