The Miserable Rich – Miss You In The Days (Hazelwood Vinyl Plastics)

Für die Aufnahmen zum nun erscheinenden dritten Album haben die Brightoner um James de Malplaquet ein ganzes Spukhaus zum Tonstudio umgebaut, um sich von dessen Atmosphäre tragen zu lassen und gleich ein ganzes Konzeptalbum rund um das Thema Geister geschaffen. “Spooky, but sexy” ist laut Eigenbeschreibung der Band das Ergebnis der Aufnahmen: Zehn Geistergeschichten, gesammelt und niedergeschrieben von James de Malplaquet, werden u.a. mit den Arrangements von Will Calderbank (Mumford & Sons, The Leisure Society, Sons Of Noel & Adrian) und Mike Siddell (ex Hope Of The States, Lightspeed Champion) auf dem Album erzählt. Erstmalig dabei ist außerdem der Drummer David Schlechtriemen (Driver Drive Faster, Voltaire), womit nun auch ein Schlagzeug Einzug in das Bandgefüge hält. Und gerade erst wurde im Rahmen des Sommer-EP-Releases eine erfolgreiche Tour durch ausgewählte, ungewöhnliche Open Air Locations beendet. Neben Festivalauftritten spielten sie u.a. auf dem ausverkauften Dachgarten des Übel & Gefährlich in Hamburg und am Badeschiff der Berliner Arena die ersten neuen Songs, wobei die Euphorie der Zuschauer kaum zu überbieten war.

www.myspace.com/themiserablerich

Tracklisting:

01. Laid Up In Lavender
02. Imperial Lines
03. Tramps
04. Honesty
05. Ringing The Changes
06. The China Shop Of Dreams
07. On A Certain Night
08. Under Glass
09. Pillion
10. True Love

Das Album The Miserable RichMiss You In The Days” (Hazelwood Vinyl Plastics) ist seit dem 04.11.2011 erhältlich.

Getaggt mit: , ,