Francois & The Atlas Mountains – E Volo Love (Domino Records)

Francois & The Atlas MountainsFrancois Marry und seine Band The Atlas Mountains, sind das erste französische Signing auf Domino Records und liefern uns mit “E Volo Love” ein elegantes Werk zwischen Pop und Indie. Francois verließ 2003 seine Heimat La Rochelle im Südwesten Frankreichs, um Kindern im englischen Bristol Französisch beizubringen. Schnell fand sich Francois aber auch in die Bristoler Musikszene ein, damals noch als Trompeter, der mal für dieses und mal für jenes Projekt gemietet wurde. Dabei schloß er Freundschaft mit Bands und Musikern wie The Pastels, King Creosote und den Movietones, allesamt Domino Acts. Doch war es nicht diese Verbindung zum Label, die ihm jetzt einen eigenen Vertrag bescherte. Vielmehr sind es die elegant, samtig und zerbrechlich wirkenden Songs auf “E Volo Love”, die ihm die Türen in den Inner Circle öffneten, in dem er sich schon so lange heimisch fühlt. Francois & The Atlas Mountains spielen glaskaren Indie Pop, der sonnig bis düster changiert, und sie schaffen durch den Einsatz afrikanischer Percussion Instrumente ein ganz eigenes Genre, dass sich nur schwerlich in Schubladen stecken lässt.

www.myspace.com/francoisinbristol

Tracklisting:

01. Les Plus Beaux
02. Muddy Heart
03. Edge Of Town
04. City Kiss
05. Azrou Tune
06. Buried Treasures
07. Cherchant Des Ponts
08. Slow Love
09. Bail Eternel
10. Piscine
11. Do You Want To Dance

Das Album Francois & The Atlas MountainsE Volo Love” (Domino Records) erscheint am 20.01.2012.

Getaggt mit: , ,