Charlene Soraia – Moonchild (Peacefrog)

Charlene Soraia“Moonchild” lautet der Titel von Charlene Soraias Albumdebüt, einer großen Singer/Songwriter Hoffnung, die in ihrer Heimat England zur erfolgreichsten Independent-Interpretin 2011 nach Adele wurde. Den meisten fällt sofort Charlenes wundervolle Stimme in ihrer Coverversion von “Wherever You Will Go” (The Calling) auf, in UK erreichte der Song Platz 3 der Singlecharts und erobert gerade hierzulande die Playlisten (der Song ist Teil der Twinings Tea Kampagne im UK). Doch dieser Song sollte nicht täuschen: Charlene kann weit mehr, ihr Album ist von einem ganz anderen Kaliber. Vor allem ist Charlene Soraia eine unglaublich begabte Gitarristin, aufgewachsen mit David Bowie, The Beatles, 60er Psychedelia und den komplexen Jazzgitarristen dieser Ära. Durch ihre musikalische Sozialisation entwickelte sie eine Gitarrentechnik, die beim Zuhören erstaunt und beim Zusehen verblüfft. Ihr Talent und ihre besondere Individualität sorgten für einen der heiß begehrten Plätze an der Brit School, wo sie zusammen mit Adele, ROX und Kate Nash in einem Jahrgang war. Obwohl recht jung wurde sie schon als Supportact von Stephen Fretwell, Howard Elliot Payne, Kami Thompson und Jon Allen auf Tour gebucht. Inzwischen hat sie bei Peacefrog unterschrieben, wo auch Little Dragon, Nouvelle Vague und José González unter Vertrag sind, und hat ihr Debütalbum “Moonchild” mithilfe von Produzent Paul Stacey (Oasis, Black Crowes) aufgenommen.

www.charlenesoraia.com

Tracklisting:

01. When We Were Five
02. Daffodils
03. Lightyears
04. Rowing
05. Meadow Child
06. Twas Lovely
07. Bipolar
08. Postcards From iO
09. Bike
10. Midsummer Moon In June
11. Wishing (You) Well
12. Almsot Stole A Book
13. Wherever You Will Go

Das Album Charlene SoraiaMoonchild” (Peacefrog) erscheint am 17.02.2012.

Getaggt mit: , ,