ZOE.LEELA – Digital Guilt (Rent A Record Company)

ZOE.LEELAZOE.LEELAs erstes Album “Digital Guilt” zelebriert das digitale Zeitalter und wirft Fragen dazu auf. In der festen Überzeugung, dass Kreativität als Wert für alle da ist, entschied sich ZOE.LEELA im November 2009 für die Veröffentlichung ihrer Debüt EP “Queendom Come” auf dem Kölner Netlabel Rec72.net, das Musik und Visuals konsequent unter Creative Commons (Schöpferisches Allgemeingut) kostenlos verteilt. Allein im ersten Monat verzeichnete “Queendom Come” mehr als 34.000 Downloads. Zahlreiche internationale Radio Airplays, Interviews mit Tageszeitungen und internationalen Online Blogs, eine große Deutschlandtour und Werbepartnerschaften mit Premiummarken folgten. Ihr Album “Digital Guilt” wirkt nun erwachsener, elaborierter. Geniales Songwriting, melancholischer Dream-Pop, Druckvoller Drum & Bass, treibende Grooves, Jazzfetzen, Dub-Fragmente, mitreißende Melodien und eine immer wieder sehr persönliche, ergreifende Stimme machen die Musik aufwühlend und körperlich.

www.zoeleela.com

Tracklisting:

01. Pop Up
02. Come On
03. Bleed
04. I Am
05. Puppets
06. Load
07. Violet
08. Homicide
09. Jewel
10. She Rides
11. Sausage

Das Album ZOE.LEELADigital Guilt” (Rent A Record Company) erscheint am 17.02.2012.

Getaggt mit: , ,