Ramonas – Isar-Punk

Image: 1569642 Mit dem Drive von Motörhead, der Energie der Ramones, dem Augenzwinkern der Spider Murphy Gang und der direkt-derben Sprache der traditionellen Gstanzl rockt das Münchner Trio seinen Isarpunk in die Herzen des Minga G'sindels. Punk'n'Roll so wild wie die Isar, wenn sie mal so richtig Hochwasser hat. Und auf der surfen Landy (voc./guit.), Loni Lackschaden (bass., Nikoteens) und Al unter Palmen (drums, Wanda Jackson), dem harten Brett der Stahlseiten ("Rasenmäher") huldigend bis auf Niederbayerns Dorffeste ("Schnaps und Bier"), mit einem kurzen Abstecher an Münchens Rockaway Beach - den "Feringasee".

Vor allem den Einfluss der Ramones leugnen sie nie, haben die Ramonas doch 2005 als Cover-Tribute-Band angefangen. Die Idee zu seiner eigenen Fassung dieses Sounds aber hatte Sänger Landy schon viel früher, als er sich nach dem Konzert der 96er Ramones-Abschiedstour auf dem Heimweg bayerische Texte zu Ramones-Songs ausdachte. Doch es sollte noch 10 Jahre dauern, bis Landy mit Al und Loni auf zwei Gleichgesinnte in Sachen Rock'n'Roll, Witz und Ironie stieß.

Die Ramonas waren sturzgeboren und liefern seitdem krachenden Punkrock - Spider Murphy Gang auf Speed ("RosisTochter.de").

Gesungen wird in der eigenen Sprache: Doppeldeutig und doch direkt schauen sie den Leit auf's Mei. Und hauen sie ab und an auch musikalisch in die Gosch'n, wenn etwa Fendrichs Bergwerk mal eben zum "Klärwerk" wird. Die Ramonas verbiegen sich nicht und wenn ihnen was nicht passt, wird das auch rotzig und lautstark rausgegrantelt ("Bullen auf da Demo") Erhältlich ab 27.01.2012

Getaggt mit: