My Best Fiend – In Ghostlike Fading (Warp)

My Best FiendEin Psychedelic-Pop-Meisterwerk mit grandiosen Soundkulissen – Warp präsentiert das Debütalbum des Brooklyner Quintetts My Best Fiend, benannt nach Werner Herzogs Klaus Kinski-Doku “Mein liebster Feind”! Die hypnotischen Melodien erinnern an Spiritualized, der alles umhüllender Phil-Spector-esker Wall Of Sound atmet den Geist von The Jesus And Mary Chain, die klanglichen Spannungsbögen und Entladungen lassen an die texanische Postrock-Band Explosions In The Sky denken – My Best Fiend zelebrieren auf ihrem Debütalbum “In Ghostlike Fading” eine bis ins letzte Detail verfeinerte, psychedelische Epik aus sich erhebenden Gitarren, knisterenden Vocals und intensiven Lyrics über Verfall und Reue, Zwänge und Eingeständnisse. Exemplarisch dafür steht der Opener “Higher Palms” (zuvor als limitierte 7″ veröffentlicht), der Leadtrack “Cracking Eggs” sowie das 7-minütige Outro “On The Shores Of The Infinite”, das gleichzeitig aber wieder Licht am Ende des Tunnel erkennen lässt.

www.warp.net

Tracklisting:

01. Higher Palms
02. Jesus Christ
03. ODVIP
04. One Velvet Day
05. In Ghostlike Fading
06. Cracking Eggs
07. Cool Doves
08. I’m Not Going Anywhere
09. On The Shores Of The Infinite

Das Album My Best FiendIn Ghostlike Fading” (Warp) erscheint am 24.02.2012.

Getaggt mit: , ,