Mouse On Mars – Parastrophics (Monkeytown)

Mouse On MarsÜber einen Zeitraum von zehn Alben hinweg – nicht zu vergessen die Lawine an Nebenprojekten, Remixes und Kollaborationen – haben sich Jan St Werner und Andi Toma von Mouse On Mars als zwei der umtriebigsten und innovativsten Künstler in der elektronischen Musikszene etabliert. Nach ihrem letzten Album “Varcharz” in 2006 und der Von Südenfed-Kollabo mit Mark E. Smith (The Fall) in 2007 war es ungewöhnlich ruhig um die Band. Doch 2012 wird die Stille durchbrochen und Mouse On Mars kehren mit einem triumphalen Album-Release auf Monkeytown Records wieder zurück. “Parastrophics” ist ein lebensbejahendes Album, das voller Ideen steckt und immer wieder für Überraschungen, Überschwang und pure kinetische Energie gut ist. Eigentlich so, als ob man die gesamte Geschichte der Popmusik auf einmal anhört – destilliert, verfeinert und kristallisiert zu einem Fluss, aus dem unweigerlich eine neue Form entsteht, voller Glitzer und faszinierenden, umgarnenden Details. Zerstäubte Fragmente aus zwei Leben, die konstant dem Aufflackern und Vergehen zuhören, winzige Schnipsel schwelgender Erinnerungen, verlockend und ungreifbar, die durch die nächste ungeduldige Idee weggewischt werden. Trotz all dieser rastlosen Neugierde zeigt “Parastrophics” doch auch eine unvergleichliche Stetigkeit, gerade bezüglich des Tempos. Wo vorangegangene Mouse On Mars-Veröffentlichungen fast schon frenetisch und unbändig waren, zeigt ihr neues Album auf subtile, aber überzeugende Weise, wer die Kontrolle hat. Selbst wenn das Tempo anzieht, 303s sich winden und kicken, Snares urplötzlich nach Aufmerksamkeit haschen, kommt letztendlich doch alles auf elegante Weise zu einem – nun ja, nehmen wir das Wort in den Mund – erwachsenen Mix zusammen. “Parastrophics” überzeugt durch verführerisches Selbstbewusstsein und zeigt, dass Mouse on Mars auch nach sechs Jahren Pause noch immer die Meister ihres Handwerks und Vorreiter elektronischer Musikproduktion sind.

www.mouseonmars.com

Tracklisting:

01. The Beach Stop
02. Chordblocker, Cinnamon Toasted
03. Metrotopy
04. Wienuss
05. The Know Your Name
06. Syncropticians
07. Cricket
08. iMatch
09. Polaroyced
10. Gearknot Cherry
11. Bruised To Imwimper
12. Baku Hipster
13. Seaqz

Das Album Mouse On MarsParastrophics” (Monkeytown) ist seit dem 24.02.2012 erhältlich.

Getaggt mit: , ,