David Holy/Tracy Hickman/Margareth Weis – Die Chronik der Drachenlanze 2:

Image: 1568198 Die sechs Freunde haben nur einen Möglichkeit, Krynn vor dem Untergang zu retten - sie müssen in die Festung von Lord Verminaard dringen, des Herrn der Drachen. Um den Weg bestreiten zu können, wollen sie in der Stadt Solace Proviant fassen. Doch Solace wurde von den Drachen überfallen und in Brand gesetzt, die Bewohner wurden versklavt und zur Arbeit in den Minen gezwungen. Als die sechs in die Stadt kommen, werden sie von den Drachen gefangengenommen. Ein grausiges Schicksal droht ihnen ...

Tanis: Dirk Hardegen / Caramon: Torsten Michaelis / Crysania: Dascha Lehmann / Drakonier: Andy Suess / Drakonier 2: Dagmar Bittner / Denubis: Norbert Gastell / Erzähler: Engelbert von Nordhausen / Eben: Charles Rettinghaus / Elsa: Gisela Fritsch / Fizban: Frank-Otto Schenk / Flint: Manfred Erdmann / Fistandantilus: Klaus Nägelen / Flammenschlag: Regina Lemnitz / Goblin 1: Andy Suess / Goblin 2: Martin Beyer / Gilthanas: Dominic Boeer / Hederick: Werner Wilkening / Kiiri: Annina Braunmiller / Maritta: Claudia Urbschat-Mingues / Mädchen: Tabitha Hammer / Matrose: Chris-Norman Geyer / Otik: Markus Raab / Porthios: Ingo Albrecht / Pyros: Herbert Ahnen / Pherages: Karl-Walter Diess / Quarat: Wanja Gerick / Raistlin: Frank Schröder / Sturm: Raimond Krone / Sestun: Bert Stevens / Tolpan: Hannes Maurer / Toede: Sven Matthias / Theros: Olaf Baden / Tika Waylan: Maren Rainer / Laurana: Gabrielle Pietermann / Loralon (in Erinnerung): Hans-Jürgen Dittberner

Musik, Soundtrack: Erdenstern

Die Welt der Drachenlanze (im US-Original Dragonlance) ist eine auf dem Rollenspiel Dungeons & Dragons basierende, seit 1984 erscheinende Reihe von Romanen und Kurzgeschichten, die unter der Regie des US amerikanischen Verlags TSR (heute Wizards of the Coast) herausgegeben werden. Außerdem ist sie ein sog. Kampagnensetting für Rollenspiele. Die Geschichte der Welt Krynn ist vom Kampf zwischen guten, neutralen und bösen Mächten geprägt. Diese für Dungeons & Dragons Welten typische Dreifacheinteilung spiegelt sich beispielsweise im Wesen von Göttern (Paladin, Gilean und Takhisis), Rassen (Elfen, Menschen und Oger) und Magie (weiße, rote und schwarze Magier) klar wider. Des Weiteren ist ein Zeichentrickfilm über die ersten Bücher erschienen.


Erhältlich ab 09.03.2012

Getaggt mit: