Wallis Bird – Wallis Bird

Image: 1570300 Wallis Bird mag man leicht übersehen, aber kaum eine andere irische Künstlerin versteht es so gut, sich mit ähnlich viel Nachdruck Gehör zu verschaffen. Die gerade mal 1,60 m große Sängerin, Gitarristin und Songwriterin ist fürwahr ein unvergleichliches Temperamentsbündel, "eine der energetischsten Performer dieser Tage", so der britische Daily Express, und für die französische Le Monde "die Entdeckung" nach ihrem Auftritt beim hochkarätig besetzten Festival Rock en Seine. Wallis verfügt über eine enorm ausdrucksvolle Stimme, deren Spektrum von zartem Flüstern bis hin zum explosiven Schreien reicht, und sie ist ein wahrer Derwisch an der Gitarre. Für ihr drittes Album - schlicht "Wallis Bird" genannt - hat sich die 29-jährige Singer/Songwriterin, die 2010 den Meteor Award, Irlands Pendant zum Echo, als beste irische Künstlerin gewann, viel Zeit gelassen und weite Wege zurückgelegt. Wallis Bird, die seit kurzem in East London inmitten einer Künstlerkommune lebt, hat über eine Länge von drei Studioalben ein wahrlich aufregendes Gesamtwerk geschaffen. Als Konzertkünstlerin zieht sie zunehmend immer größere Kreise und ist mittlerweile auf den renommiertesten Festivals in ganz Europa aufgetreten. Für das Frühjahr 2012 steht ihre bis dato längste Deutschlandtournee auf dem Plan. Es steht außer Frage, dass Wallis Bird ihr Publikum einmal mehr im Sturm erobern wird. Kritiker betonen ein ums andere Mal, was für eine sensationelle Performerin sie ist. Man muss Wallis Bird einfach live erlebt haben, ihr Album "Wallis Bird" bildet in diesem Sinne das optimale Entree in das farbenfrohe künstlerische Kaleidoskop einer der vitalsten Künstlerinnen unserer Zeit.

--

Wallis Bird mag man leicht übersehen, aber kaum eine andere irische Künstlerin versteht es so gut, sich mit ähnlich viel Nachdruck Gehör zu verschaffen. Die gerade mal 1,60 m große Sängerin, Gitarristin und Songwriterin ist fürwahr ein unvergleichliches Temperamentsbündel, "eine der energetischsten Performer dieser Tage", so der britische Daily Express, und für die französische Le Monde "die Entdeckung" nach ihrem Auftritt beim hochkarätig besetzten Festival Rock en Seine. Wallis verfügt über eine enorm ausdrucksvolle Stimme, deren Spektrum von zartem Flüstern bis hin zum explosiven Schreien reicht. Wallis Bird ist ein wahrer Derwisch an der Gitarre. Für ihr drittes Album - schlicht "Wallis Bird" genannt - hat sich die 29-jährige Singer/Songwriterin, die 2010 den Meteor Award, Irlands Pendant zum Echo, als beste irische Künstlerin gewann, viel Zeit gelassen und weite Wege zurückgelegt.

Die irische Sängerin und Gitarristin, die mit ihren ersten beiden Alben "Spoons" und "New Boots" zu einer der wichtigsten und beliebtesten Musikerinnen Irlands avanciert ist, kann schon einige Erfolge aufweisen. Ihre erste EP "Branches Untangle", die sie in Eigenregie veröffentlicht hatte, verkaufte sich im Jahr 2006 allein in Deutschland sage und schreibe 5000 Mal und im selben Jahr war sie die erste Künstlerin ohne Plattenvertrag, die beim SWR3 New-Pop-Festival in Baden-Baden auftrat. Die Single "Blossoms In The Street" hielt sich hierzulande 20 Wochen in den Airplay-Charts. Das ein Jahr später folgende Debütalbum "Spoons" reüssierte in Großbritannien auf Platz fünf der digitalen Album-Charts. Ein weiterer Coup, der ihre Popularität steigerte, war ihre Version des Depeche-Mode-Klassikers "Just Can't Get Enough" für eine groß angelegte Werbekampagne einer englischen Tageszeitung im Jahr 2008. Ein Jahr später wurde Wallis Bird mit dem Meteor Award als größte irische Hoffnung ausgezeichnet und konsolidierte in der Folge ihren Erfolg mit dem großartigen Album "New Boots", auf dem sie ihren stilistischen Facettenreichtum ebenso demonstrierte wie ihre unglaubliche Dynamik. Bei ihren von der internationalen Presse stets mit Begeisterung aufgenommenen Konzerten übertrifft sie sich gleichwohl selbst.

Mit ihrem neuen Album trägt Wallis Bird der Tatsache Rechnung, dass sich die Welt um uns herum mit dramatischer Geschwindigkeit verändert. Wallis Bird entwirft poetische Songtexte voller Doppeldeutigkeiten, alltagsphilosophischer Anspielungen und metaphorischer Fallstricke. Auch die Begegnungen und Gespräche mit anderen Menschen, seien es Alkoholiker oder Priester, Obdachlose oder Drogenabhängige, sind in den Entstehungsprozess des neuen Albums eingeflossen.

Wallis Bird, die seit kurzem in East London inmitten einer Künstlerkommune lebt, hat über eine Länge von drei Studioalben ein wahrlich aufregendes Gesamtwerk geschaffen. Als Konzertkünstlerin zieht sie zunehmend immer größere Kreise und ist mittlerweile auf den renommiertesten Festivals in ganz Europa aufgetreten. In Großbritannien wird sie ebenso gefeiert wie hierzulande. Während sie nach Ländern wie Frankreich und Belgien im Herbst des Jahres 2011 auch in Italien neue Fans gewinnen konnte, steht für das Frühjahr 2012 ihre bis dato längste Deutschlandtournee auf dem Plan. Es steht außer Frage, dass Wallis Bird ihr Publikum einmal mehr im Sturm erobern wird. Kritiker betonen ein ums andere Mal, was für eine sensationelle Performerin sie ist. Man muss Wallis Bird einfach live erlebt haben, ihr Album "Wallis Bird" bildet in diesem Sinne das optimale Entree in das farbenfrohe künstlerische Kaleidoskop einer der vitalsten Künstlerinnen unserer Zeit. Erhältlich ab 09.03.2012
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: