Daniel Rossen – Silent Hour/Golden Mile (Warp)

Daniel RossenDaniel Rossen hat einige der schönsten Grizzly Bear- und Department Of Eagles-Songs geschrieben und verkürzt uns die Zeit bis zum neuen Grizzly Bear-Album mit einer betörend schönen 5-Track-Solo-EP. Im Gegensatz zum elektronischen Indiepop seines Kollegen Chris Taylor aka Cant stellt sich Daniel Rossen als erdiger Singer/Songwriter vor, der kleine Alltagsgeschichten zu ausdrucksstarken Folkrock-Songs erzählt. Er hat die Stücke in kleinen New Yorker Studios aufgenommen, wobei er gleichzeitig als Ideengeber wie auch als Realisator fungierte, mehrere Instrumente selbst einspielte, als Ein-Mann-Chor auftrat, ohne jedoch gänzlich auf die Hilfe befreundeter Musiker an Lapsteel-Gitarre, Horn und Drums zu verzichten. Die fünf Songs auf der “Silent Hour/Golden Mile” EP zeigen einen reifen, erstklassigen und bedeutsamen Songschreiber, der nicht nur Vorfreude auf das nächste Grizzly Bear Album weckt, sondern generell eine grosse Zukunft vor sich hat. PS: Anspieltipps: die erste Single “Silent Song” sowie das grandiose “Saint Nothing”.

“There’s simply no way to teach someone to communicate sadness the way Rossen can.” – Spin

www.warp.net

Tracklisting:

01. Up On High
02. Silent Song
03. Return To Form
04. Saint Nothing
05. Golden Mile

Das Album Daniel RossenSilent Hour/Golden Mile” (Warp) erscheint am 16.03.2012.

Getaggt mit: , ,