Wave Pictures – Long Black Cars (Moshi Moshi)

Wave PicturesOb Rolling Stone, Musikexpress oder FAZ – die britische Indierockband The Wave Pictures wird von der hiesigen Musikpresse abgefeiert und präsentiert nun ihr viertes Album. The Wave Pictures nahmen “Long Black Cars” an vier Tagen in New York auf, dabei wirkten die US-Antifolk-Künstler Turner Cody und The WoWz als Featuregäste mit. Das Resultat ist wieder die perfekte Mixtur aus Moll-Balladen und Rock’n’Roll-Harmonien, eine überschäumende, bitterböse Lofi-Pop-Poesie, für die The Wave Pictures geliebt werden. Kritiker vergleichen sie mit Lou Reed und Tom Verlaine, andere hingegen fühlen sich an die trottelige Fröhlichkeit eines Jonathan Richman erinnert, gepaart mit der verwegenen Provinzromantik von Suede. Sie selbst sehen sich in bester The Smiths-Tradition, und Sänger Dave Tattersall erklärt ihre Inhalte wie folgt: “Der Punkt ist nicht, dass es interessanter ist, über das Banale zu singen statt über das Magische, aber wir finden, dass das Banale magisch ist: das Alltägliche amüsiert mich!”

www.myspace.com/thewavepictures

Tracklisting:

01. Stay Here & Take Care Of The Chickens
02. Eskimo Kiss
03. Never Go Home Again
04. My Head Gets Screwed On Tighter Every Year
05. Cut Them Down In The Passes
06. Hoops
07. Spaghetti
08. Give Me A Second Chance
09. The West Country
10. Come Home Tessa Buckman
11. Seagulls
12. Long Black Cars

Das Album Wave PicturesLong Black Cars” (Moshi Moshi) erscheint am 30.03.2012.

Getaggt mit: , ,