Clark – Iradelphic

Image: 1570894 Clark entwickelte sich im Laufe der Zeit von der abstrakten Experimentalelektronik seines Debütalbums "Clarence Park" (2001) hin zu härteren Technobeats auf seinem letzten Album "Totems Flare" (2009), um nun mit "Iradelphic" ein ausgereiftes Meisterwerk ganz im Zeichen der aktuellen 'Entschleunigung im Club' zu präsentieren. "Iradelphic" ist unaufdringlich, aber intensiv, verspielt und mehrschichtig. Die zwölf neuen Tracks strahlen positive Energie und Hoffnung aus. Sie wurden von Clark an verschiedenen Orten rund um den Globus unter Einsatz von traditionellen Instrumenten und Analogsynthesizern, wie auch modernster Cutting-Edge-Technologie aufgenommen. Auf den Tracks "Open" und "Secret" leiht ihm zudem Martina Topley-Bird, bekannt durch ihre Zusammenarbeit mit Massive Attack, ihre Stimme. Erhältlich ab 30.03.2012
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: