Gravenhurst – The Ghost In Daylight (Warp)

GravenhurstFünf Jahre nach seinem Meisterwerk “The Western Lands” meldet sich der Bristoler Interpret, Lyriker & Poet Nick Talbot aka Gravenhurst mit einem neuen Longplayer zurück. Mit “The Ghost In Daylight”, einem bewegenden und intensiven Werk aus traurigen Gitarrenklängen und schauererregenden Vocals, beendet Gravenhurst eine fast fünf Jahre andauernde Stille. Das neue Album ist ein düsterer, atmosphärischer Ort, beschwörend besungen mit unterschiedlichsten Mitteln. Gravenhursts Musikverständnis wurzelt im melodiösen Noise von My Bloody Valentine, den beeindruckenden Vokalhamonien von Simon & Garfunkel, den alchemistischen Gitarren von Richard Thompson und Johnny Marr, und den weitsichtigen Ambientvisionen von Brian Eno, perfekt ausgedrückt in zehn wundervollen Songs, darunter der ersten Auskopplung “The Prize”.

www.gravenhurstmusic.com

Tracklisting:

01. Circadian
02. The Prize
03. Fitzrovia
04. In Miniature
05. (Carousel Interlude)
06. Islands
07. The Foundry
08. Peacock
09. The Ghost Of Saint Paul
10. Three Fires

Das Album GravenhurstThe Ghost In Daylight” (Warp) erscheint am 27.04.2012.

Getaggt mit: , ,