O. Children – Apnea (Deadly People)

O. ChildrenNach ihrem gleichnamigen Debüt vor zwei Jahren, mit dem sie einen beachtlichen Einstand in der Dark-Wave-Szene hinlegten, folgt nun das zweite Album der Gothic-Rocker O. Children. O. Children sind inspiriert von Post-Punk- & New-Wave-Bands wie Joy Division, Bauhaus und Sisters Of Mercy, ihren Namen haben sie einem Nick-Cave-Song entliehen. Der tiefe Barotin ihres charismatischen Frontmanns Tobi O’Kandi durchzieht die Songs wie ein roter Faden, musikalisch offenbaren sie eine beachtliche Entwicklung zum Vorgänger. O. Childrens Sound ist pechschwarz wie die Nacht, sie verbinden düsteren Post-Punk und Gothic/Dark-Wave mit Noise-Rock, versprühen dabei aber immer einen gewissen Pop-Appeal. Den berührenden Tiefgang ihrer Songs auf “Apnea” begründet Tobi mit seiner frühen Liebe für Gospelmusik und afrikanische Kirchenchöre, sowie für den Soul von Whitney Houston, Jimmy Cliff, Michael Jackson, Tina Turner und Boney M.

www.myspace.com/ochildren

Tracklisting:

01. Holy Wood
02. The Realest
03. Red Like Fire
04. Oceanside
05. PT Cruiser
06. I Know (You Love Me)
07. Yours For You
08. H8 City
09. Swim
10. Solid Eyes
11. Chimera

Das Album O. ChildrenApnea” (Deadly People) ist seit dem 15.06.2012 erhältlich.

Getaggt mit: , ,