Erstes Wiener Heimorgelorchester – Ütöpie

Image: 1572365 Bei Erstes Wiener Heimorgelorchesterhandelt es sich um eine Pop-Band, die es nicht nur seit dem 2009 gewonnen Protest-Songcontest versteht, die Möglichkeiten der Popmusik auf viele Bereiche auszudehnen: als Theatermusiker im "Untertagblues" von Peter Handke am Wiener Burgtheater hat sich die Band ebenso bewährt, wie beim Steirischen Herbst, den Wiener Festwochen, aber vor allem mit seinen vier Alben, die innerhalb der österreichischen Pop-Musik unverwechselbar sind und bleiben. Mit dem neuen Album erweitert das EWHO sowohl seinen musikalischen, als auch literarischen Ansatz. Auf "Ütöpie" findet man hitverdächtige Songs wie "Wienerlied" und "Käseleberkäse", eine Vertonung des letzten großen deutschen Dichters Ror Wolf ("Das amerikanische Herumliegen"), und sperrige Arrangements, z.B. "Unwahrscheinlich" und "Ütöpie". Erhältlich ab 15.06.2012
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: