John Maus – A Collection Of Rarities And Previously Unreleased Material (Domino Records)

John MausNach dem letztjährigen Meisterwerk “We Must Become The Pitiless Censors Of Ourselves” folgt mit “A Collection Of Rarities And Unreleased Material” eine umfassende Zusammenstellung des Wunderkindes John Maus. John Maus hat schon viele Bezeichnungen bekommen – ein “Posterboy des Hipster-Pop”, der schwer zu fassen sei, urteilte z.B. die taz. Die neue Sammlung an bisher unveröffentlichten Songs und Raritäten kann nun Abhilfe schaffen, das Phänomen John Maus besser verstehen zu können. Bei “A Collection Of Rarities and Previously Unreleased Material” handelt es sich um unbekannte John Maus Songs. Die Originale wurden dafür komplett neu gemixt und neu gemastert. Fünf der insgesamt 16 Tracks erschienen auf verschiedenen Compilations. Zwei Songs sind bisher unveröffentlicht und die restlichen 9 Tracks gab es nur als Demo-Verisonen auf der Homepage des Künstlers.

Der Song “Mental Breakdown” aus der Rarities-Collection kann als erster Höreindruck kostenlos herunter geladen werden. Das Cover-Foto stammt von Wolfgang Tillmans, der bereits 2010 John Maus während der Live-Performance im Berliner Club West-Germany fotografierte.

www.mausspace.com

Tracklisting:

01. North Star (2008)
02. The Law (2003)
03. Castles In The Grave (2010)
04. Angel Of The Night (2010)
05. Mental Breakdown (2004)
06. Bennington (2007)
07. Big Dumb Man (2003)
08. No Title (Molly) (2008)
09. Lost (2003)
10. All Aboard (2007)
11. This Is The Beat (2005)
12. My Hatred Is Magnificent (2008)
13. The Fear (2003)
14. Fish With Broken Dreams (1999)
15. Rock The Bone (2008)
16. I Don´t Eat Human Beings (2008)

Das Album John MausA Collection Of Rarities And Previously Unreleased Material” (Domino Records) erscheint am 13.07.2012.

Getaggt mit: , ,