The Cinematic Orchestra Pres. – In Motion Part 1

Image: 1573759 The Cinematic Orchestra wurde Ende der 90er Jahre von Jason Swinscoe ins Leben gerufen. Das Ziel war es visuelle Kunst mit kreativem Sound zu kombinieren. Ihr Stil besteht aus einer Mischung aus Jazz, cineastischen Klängen, Soul, Pop und Electronica. Aufmerksamkeit erregte die Band mit einer Überarbeitung der Filmmusik zu Dsiga Wertows experimentellen Stummfilm "The Man With The Movie Camera", die von den Organisatoren des Festivals von Porto zur Kulturhauptstadt Europas des Jahres 2000 in Auftrag gegeben wurde. Die Filmmusik wurde von TCO während der Aufführung live eingespielt und später auch als Album veröffentlicht. Seine Alben "Motion", "Every Day" und "Ma Fleur" gelten heute noch als zeitlose Werke und die Fusion aus cineastischen Sounds, Jazz, Soul und Electronica ist bis heute unerreicht und absolut einzigartig. Für "In Motion Part 1" trommelte Swinscoe geschätzte und befreundete Musiker zusammen, um Filmwerke von u.a. Peter Tscherkassky, René Clair, James Whitney oder Standish Lawder mit einem Streichorchester zu vertonen. Neben The Cinematic Orchestra sind Austin Peralta, Dorian Concept & Tom Chant und Grey Reverend mit von der Partie.

"A Film Is - Or Should Be - More Like Music Than Fiction." - Stanley Kubrick Erhältlich ab 22.06.2012

Getaggt mit: