Tremonti – All I Was (Fret 12)

TremontiMark Tremonti kennt man als Gitarrist von Alter Bridge und Creed. Er hat einen Grammy, 40 Millionen verkaufte Alben, wurde vom renommierten Guitar World Magazin drei Jahre in Folge zum “Gitarrist des Jahres” gewählt, und das Total Guitar Magazin hat ihn zum viertbesten Heavy Metal-Gitarristen aller Zeiten gekürt. Auf seinem Solodebüt spielt er natürlich Gitarre und übernimmt zudem den Gesangspart, unterstützt wird er dabei von Eric Friedman (Rhythmus-Gitarre) und Garrett Whitlock (Drums). Tremonti kehrt mit seinem Soloalbum zu seinen eher metallischen Wurzeln zurück. Bands wie Pantera und Metallica waren die ersten Bands, die sein Gitarrenspiel vor Creed beeinflussten, und nun kann er diese endlich auch musikalisch mal ausleben.

Mark Tremonti über den härteren Sound auf “All I Was”: “From day one in Creed, I’d pull out metal riffs and the guys would remind me that we weren’t Slayer,” he laughs. “Over the years, our sound got heavier. Then, Alter Bridge became even heavier than Creed. That’s my foundation. It’s a style that I’m really comfortable with. Now, there are no holds barred. I figured the solo album was my opportunity to get that part of myself out there without losing the sense of melody I’ve worked so hard to achieve.” Und weiter: “Every song that I write is unique to me and no single track is more important than another. While songs may tie together thematically on a record, each song has it’s own story. I share some thoughts here, but please find your own meaning in the songs.”

www.tremontiproject.com

Tracklisting:

01. Leave It Alone
02. So You’re Afraid
03. Wish You Well
04. Brains
05. The Things I’ve Seen
06. You Waste Your Time
07. New Way Out
08. Giving Up
09. Proof
10. All I Was
11. Doesn’t Matter
12. Decay

Das Album TremontiAll I Was” (Fret 12) ist seit dem 20.07.2012 erhältlich.

Getaggt mit: , ,